CSS-Regal von George Nelson
 

25.11.2017CSS-Regal von George Nelson

Bereits 1949 entwickelte das Design Studio von George Nelson ein flexibles Regalsystem, das sowohl als Wandregal als auch als Raumtrenner eingesetzt werden konnte und viel Stauraum bot. Ende der fünfziger Jahre waren es Nelsons Mitarbeiter William Katavolos und Robert Gargiule, die das Möbel entscheidend für Herman Miller weiter entwickelten: Als Träger wurden komplexe Aluminiumprofile in Stützenform oder als Wansdschienen entwickelt, in die Tablare, Behältermodule, Leuchten und weitere Elemente eingehängt werden konnten. Das Comprehensive Storage System bildete den Endpunkt dieser Entwicklung und wurde ab den sechziger Jahren vom europäischen Lizenznehmer Vitra hergestellt.
Das hier angebotene Regal umfasst drei Wandschienen 6 bzw. 7 weiss lackierte Tablare und zwei Kästchen in Nussbaumfurnier mit Schiebetüren. Alle Elemente sind individuell und stufenlos in der Höhe montierbar. Beide Kästchen sind innen mit einem verstellbaren Tablar ausgestattet. CHF 1400.–