Kleine Anrichte von Peter Hvidt und Orla Mølgaard
 

19.04.2018Kleine Anrichte von Peter Hvidt und Orla Mølgaard

In den fünfziger Jahren entwarfen Hvidt und Mølgaard, die seit 1944 gemeinsam ein Designstudio in Kopgenhagen betrieben, eine Reihe von Möbeln, die mehrheitlich aus massivem Teakholz bestanden. Die verschiedenen Behältermöbel, die von der Tischlerei Søborg Møbler mit grosser Präzision hergestellt wurden, unterschieden sich damit in der Bauart von den meisten anderen dänischen Möbel, die traditionell mit furnierten Stäbchenplatten gefertig wurden. Zwar „arbeitet“ Teakholz vergleichsweise wenig, aber auch hier bedarf es spezieller Konstruktionen, um ein Verwerfen und Reissen zu vermeiden und so letztlich dafür zu sorgen, dass die Möbel im Lot bleiben. Für den Kasten dieser modularen Möbelserie wählten Hvidt und Mølgaard deshalb aufwändige Fingerzinkenverbindungen. Dasselbe gilt auch für die Schubladen innen, die ursprünglich das Besteck und andere Tischutensilien aufnehmen konnten. Weil für die Türen keine Aussteifung möglich war, wurden sie furniert und organisch geformte Griffmuscheln eingelassen. BxTxH: 90x47x94cm. CHF 1800.–