Satztische von Helge Vestergaard-Jensen
 

31.08.2017Satztische von Helge Vestergaard Jensen

Nach einer Tischlerlehre bildete sich Helge Vestergaard Jensen an der Königlichen Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen weiter und arbeitete für Architekten wie Kaare Klint und Vilhelm Lauritzen. 1950 eröffnete er sein eigenes Studio und entwarf Möbel, die sich sowohl in der Form als auch in der Materialkombination von der übrigen dänischen Möbelproduktion unterschieden. Die konstruktiven Elemente der Möbel formulierte er stets sichtbar, so dass das organisch geformte Tragwerk von den lastenden Teilen visuell klar getrennt blieb. Die Grundkonstruktionen aus Holz kombinierte er teilweise mit überraschenden, in Dänemark wenig verwendeten Materialien wie Nylonfäden oder Keramikfliesen. Gefertigt wurden die auf höchstem Niveau verarbeiteten Möbel meist von Peder Pedersen.
Die beiden Satztische sind aus massivem Teakholz gefertigt. Die auf einer filigranen Unterkonstruktion liegende Tischoberfläche ist in celadonfarbenen Fliesen mit Reliefoberfläche ausgeführt. Gekauft wurden die Tische Anfang der sechziger Jahre für die skandinavische Einrichtung eines Ferienhauses. BxTxH: 47 x 31.5 x 47cm; 53.5 x 33 x 51.5cm. CHF 1100.–