Wandregal von Dieter Waeckerlin
 

15.06.2018Wandregal von Dieter Waeckerlin

Zu den ersten Entwürfen, mit denen Dieter Waeckerlin ab 1955 das Eigensortiment der Idealheim AG modernisierte, gehörte ein Anlehnregal. Dessen Besonderheit bestand nebst der aufs Wesentliche reduzierten äusseren Erscheinung auf  Seitenwänden, die im unteren Bereich weit von der Wand abgespreizt waren und so auch eine Montage bei hohen Sockelleisten ermöglichten. Waeckerlin setzte hier im übrigen das erste Mal Kastenelemente vor, die die Form der kurze Zeit später erscheinenden Sideboards vorwegnahmen: Bei den Fronten wurde auf jegliche Griffe verzichtet, so dass ganz im Adolf Loos’schen Sinne das Material – in diesem Fall edles Palisanderholz – in den Vordergrund gerückt wurde.
Das Regal umfasst 11 höhenverstellbare Tablare mit unterschiedlichen Tiefen und einen Korpus mit Klappe, der innwändig in Ahorn ausgeführt ist. Regallänge jeweils 86cm, Höhe 226cm. CHF 1200.–