Zeitungsständer von G. Stoppino
 

14.12.2017Zeitungsständer von G. Stoppino

Neben seiner Tätigkeit als Architekt entwarf Giotto Stoppino auch zahlreiche Möbelentwürfe, von denen ein guter Teil in die Ära des Popdesigns fielen. Italien war in dieser Zeit führend in der Herstellung von Kunststoffmöbeln und Firmen wie Artemide oder Kartell trafen den Nerv der Zeit mit buntem, hochglänzendem Mobiliar. Zu den bis heute aktuell gebliebenen Entwürfen aus jener Epoche gehört der Zeitungsständer von Stoppino für Kartell, der heute nur noch mit vier Fächern hergestellt wird, früher aber mit 6 Fächern und glänzendem opakem Kunststoff angeboten wurde. CHF 200.–