Ausziehbarer Esstisch von Arne Hovmand-Olsen
 

5.02.2019Ausziehbarer Esstisch von Arne Hovmand-Olsen

In den sechziger Jahren entwickelte sich die Mogens Kold Møbelfabrik zu einem der grossen dänischen Möbelhersteller, der vor allem den ausserdänischen Markt mit aussergewöhnlichen Designs bediente. Hervorgegangen war die Firma aus einem Sägewerk in Kerteminde an der nordöstlichen Küste der Insel Fünen. Zu den Entwerfern, die für Mogens Kold arbeiteten, gehörten unter anderem Nanna Ditzel, Ib Kofod Larsen, Rud Thygesen und Arne Hovmand Olsen. Letzterer wird in der Regel als Entwerfer des hier angebotenen Auszugstisches „MK216“ in Teakholz angegeben. Die beiden Tischblatthälften lassen sich auseinanderziehen und die darunter liegende Erweiterungsplatte hochklappen und ausfalten. Durch Zapfen werden die Platten dann stabilisiert. Um die Konstruktion sichtbar zu machen, wurden die Messingscharniere auf der Tischoberseite angebracht. Die Beine lassen sich für einen allfälligen Transport bequem abschrauben. Durchmesser 120cm, Länge ausgezogen ca. 175cm. CHF 1400.–