Esszimmerstühle von Niels Möller
 

4.04.2019Esszimmerstühle von Niels Möller

Wie so viele dänische Designer beginnt Niels O. Møller seine Laufbahn als Schreiner und bildet sich dann zum Innenarchitekten weiter. Aber anders als die meisten seiner Zeitgenossen gründet er daraufhin nicht ein eigenes Designstudio, um im Auftrag für andere Möbel zu entwerfen, sondern er eröffnet 1944 in Århus gleich seine eigene Produktionsstätte. Sein primäres Interesse gilt Esszimmerstühlen, die er bald so erfolgreich produziert und auch im Ausland vermarktet, dass er seinen Betrieb stetig ausbauen kann. Dabei geht er beim Entwurf ähnlich wie beispielsweise Horgen Glarus in der Schweiz vor: Während der eigentliche Stuhlrahmen mehr oder weniger gleich bleibt, variiert er die Rückenlehne stetig.  So sind seine Stühle sofort als Møller-Stühle erkennbar und doch immer wieder anders und neuartig. Hinzu kommt, dass die Sitzfläche ebenfalls variabel und nach Kundenwunsch in Rattan, Papierschnur oder mit Leder oder Stoff gepolstert geliefert werden kann.
Das hier angebotene Modell Nr. 75 entwarf er 1954. Der Rahmen besteht aus massivem Eichenholz, Rückenlehne aus einem einzelnen Stück Holz gefertigt. Die Sitzflächen sind mit weissem Wollstoff bezogen. CHF 1500.–/5er Set