Tropfenförmige Vase von Horst Kerstan
 

11.03.2022Tropfenförmige Vase von Horst Kerstan

Das Augustinermuseum in Freiburg widmete Horst Kerstan unter dem Titel „Keramik der Moderne“ 2015 eine grosse Ausstellung und ehrte ihn als einen der grössten deutschen Keramiker des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich als Porzellanmaler ausgebildet, wechselte Kerstan Mitte der 1950er Jahre zum Töpfern. In diese Zeit fällt auch die Bekanntschaft mit Richard Bampi, der ihn als Meisterschüler aufnahm. Nach dessen frühen Tod übernahm Kerstan die Töpferei in Kandern. Die hier angebotene tropfenförmige Vase mit Kupferfarben gefleckter Glasur stammt von 1980. Höhe 26cm. CHF 190.–