Bücherregal von Dieter Waeckerlin
 

10.06.2020Bücherregal von Dieter Waeckerlin

Zu den um 1960 von Dieter Waeckerlin entworfenen Möbeln der Massmöbel Serie II gehörte auch ein schlichtes Büchergestell, das unter dem Kürzel „DX“ aufgeführt wurde. Die Seitenteile sind aus schwarz lackiertem Eschenholz, die Tablare aus Teak gefertigt. Die hälftig um die Vorderkante der Träger geführten Tablare sind nicht nur zur optischen Verschränkung von tragenden und lastenden Teilen gedacht, sondern dienen bei einer allfälligen Erweiterung des Regals zu einem durchlaufenden Regalboden. Häufig wurden diese Regal durch eine Rückwand stabilisiert. Bei der hier angebotenen offenen Version werden die beiden schwarzen Seitenteile mit jeweils einer Schraube an der Wand befestigt und das oberste und unterste Tablar ebenfalls durch Schrauben fixiert. Die Position der Regalböden ist frei wählbar. H x B x T: 226 x 91 x 20cm. CHF 450.–