16-armiger Leuchter
 

9.08.201716-armiger Leuchter

Ende der fünfziger Jahre präsentierte der italienische Lampendesigner Gino Sarfatti eine neuartige Interpretation des Kronleuchters. Anstelle von Glaskristall und Kerzenimitaten verwendete er verchromten Stahl und unverkleidete Glühbirnenfassungen, aus denen die Kabel frei sichtbar in die zentrale Halterung geleitet wurden. Diese „Industrievariante“ des Kronleuchters findet sich später auch bei andern Herstellern, wie der hier angebotene Leuchter aus den siebziger Jahren zeigt: Anstelle der tief gestaffelten und voluminösen Sarfattileuchter wurden die Leuchtenarme auf nur zwei Ebenen angelegt, so dass die Lampe auch in niedrigeren Räumen aufgehängt werden kann. Dank dem warmen Licht der Glühbirnen, die eigentlich bei Kühlschränken und Backofen verwendet werden, und den Messingfassungen gewinnt der Leuchter bei aller Schlichtheit an Festlichkeit. Die 15 Watt-Leuchtmittel sind sowohl als traditionelle Glühbirne und als LED-Variante erhältlich. Durchmesser 80cm. CHF 480.– (inkl. Leuchtmitteln)