Shogun Tischleuchte von Mario Botta
 

28.09.2023Shogun Tischleuchte von Mario Botta

Mit der Shogun Tavolo schuf Botta eine Lampe, die einige zentrale Elemente seiner Architektur widerspiegelt. So griff er etwa für den Lampenfuss auf die zylindrische Grundform zurück und setzte schwarzweisse Streifen ein, die bei vielen seiner Bauten auftauchen und die eine Brücke zu historischen Vorbildern – in diesem Fall dem Dom von Siena – schlagen. Ganz im Sinne der Postmoderne wird solchen historischen Bezügen aber gleichzeitig bewusst entgegengewirkt, indem etwa die verstellbaren perforierten Reflektoren mit modernstem Hightech assoziiert werden wollen. Dass eine Verknüpfung dieser vordergründig widersprüchlichen Elemente möglich ist, zeigt sich vor allem bei der leuchtenden Lampe: Der Schwarzweiss-Wechsel erstreckt sich nicht bloss vom Fuss über den Lampenschirm, sondern bis über die Schattenwürfe an der Wand. Mit der Namensgebung erweitert Botta das Spektrum möglicher Assoziationen zusätzlich, erinnert der Reflektor doch an den Gesichtsschutz eines Kendokämpfers und macht die Lampe zu einem Mischwesen – halb Architektur, halb Mensch.
Produziert wird die Lampe  seit 1986 vom italienischen Produzenten Artemide. CHF 550.– pro Stück