Clubtisch von Arne Hovmand-Olsen
 

6.09.2020Clubtisch von Arne Hovmand-Olsen

In den sechziger Jahren entwickelte sich die Mogens Kold Møbelfabrik zu einem der grossen dänischen Möbelhersteller, der vor allem den ausserdänischen Markt mit aussergewöhnlichen Designs bediente. Hervorgegangen war die Firma aus einem Sägewerk in Kerteminde an der nordöstlichen Küste der Insel Fünen. Zu den Entwerfern, die für Mogens Kold arbeiteten, gehörten unter anderem Nanna Ditzel, Ib Kofod Larsen, Rud Thygesen und Arne Hovmand Olsen. Letzterer entwarf auch diesen eleganten Clubtisch aus Teakholz mit eingelegten Mosaiksteinen, die sich als Abstellfläche für heisse Gegenstände eignen. Unterhalb der Tischplatte gibt es eine Ablage für Zeitschriften und ähnliches. Sie wurde damals entweder mit geflochtenem Rattan oder wie hier mit filigraner Schnur angeboten. Länge 150cm, Höhe 42cm. CHF 850.–