De Sede-Sofa DS11
 

30.04.2021De Sede-Sofa DS11

Mitte der sechziger Jahre wurde aus einer ehemals kleinen Sattlerei in Klingnau die Sitzmöbelmanufaktur De Sede. In den folgenden Jahren befasste sich das De Sede-Entwurfsteam eingehend mit modularen Sitzgruppen, die zu dieser Zeit als Alternative zum klassischen Sofa aufkamen. Mit Entwürfen wie dem sogenannten Tatzelwurm oder dem Terrazza gelangen wegweisende Entwürfe, die die Firma international bekannt machten. Aus den frühen 1970er Jahren stammt auch das in aufwendiger Patchworktechnik gefertigte Modell DS11. Die einzelnen Module werden mittels Klammern zusammengehalten und können verschieden arrangiert werden. 3 Sitze, 1 Winkelsitz und 2 Abschlüsse. Breite einzelner Elemente 65cm. CHF 2600.–