Nachttisch von Kurz Thut
 

29.06.2021Nachttisch von Kurt Thut

1961/62 präsentierte die Möbelgenossenschaft neue Thut-Möbel: Dazu gehörte ein Anbau-Regal für den Wohnzimmerbereich und „mitwachsende“ Schränke fürs Schlafzimmer. Äusserlich ähnelten die Möbel mit den hellen Flächen und den Nussbaumkanten den kurz zuvor von Bofinger herausgebrachten M125 Möbeln von Hans Gugelot. Dank neuer Metallbeschläge zur Holzverbindung konnte Thut aber auf die komplizierte Konstruktion Gugelots verzichten. Zudem waren die in weissem Kellco gehaltenen Oberflächen robuster als die folienartige Beschichtung der M125 Möbel.
Zur Schlafzimmerkollektion gehörte auch ein Nachttischchen in Stollenkonstruktion mit zwei Schubladen und Kellco-beschichteter Oberfläche. 66x44cm, Höhe 47cm. CHF 225.–