Wohnhilfe-Büchergestell
 

4.05.2021Wohnhilfe-Büchergestell

1945 wurde die Wohnhilfe als gemeinsames Verkaufsgeschäft mehrerer Schreinereien in Zürich gegründet. Die zunächst vor allem von Jakob Müller entworfenen Möbel sollten auch von kleinen Betrieben mit bescheidenen technischen Mitteln hergestellt werden können. Die selbstauferlegten Gestaltungskriterien umfassten zudem günstige Preise, Materialehrlichkeit, klare Formensprache, rationell herstellbare Einzelteile und Sparsamkeit im Raumanspruch. Zum ersten Möbelprogramm gehörte auch das „wachsende Büchergestell Typ 1“, das aus H-förmigen Elementen individuell zusammengestellt werden konnte. Entworfen wurde das Regal von Geschäftsleiter Arthur Milani in Zusammenarbeit mit Hans Wallis. 7 Elemente und zusätzliche Distanzhalter. 175 x 80cm. CHF 400.–