Mundgeblasene Bülacher-Flaschen
 

13.11.2019Mundgeblasene Bülacher-Flaschen

Mit den mundgeblasenen Glasflaschen präsentierte die Bülacher Glashütte Anfang des 20. Jahrhunderts einen der ersten typisierten Designs der Schweiz. Grund für die einheimische Produktion von Vorratsbehältern war der Importausfall deutscher Weck-Gläser während des Ersten Weltkrieges. Anders als die späteren Bülacher Aufbewahrungsgläser besitzen die Gläser vor 1940 eine Flaschenform und sind noch nicht aus Pressglas, sondern handgefertigt und in Holzformen geblasen. Damit eignen sie sich auch bestens als Vasen. CHF 40.–/Stück