Bettsofa von Wahl Iversen
 

26.02.2019Bettsofa von Wahl Iversen

Einen Höhepunkt in seiner Karriere hatte Iversen Ende der sechziger Jahre, als Fürst Rainier und Grace Kelly sich nach dem Besuch einer Möbelmesse ein komplettes Schlafzimmer von ihm bestellten. Bis dahin hatte der als Schreiner und Möbelzeichner ausgebildete Iversen bereits eine Vielzahl von Möbeln entworfen. In den späten fünfziger Jahren kam es ausserdem zur Zusammenarbeit mit Ingvar Kamprad. Für das damals noch junge Unternehmen Ikea entwarf er unter anderem einen Sessel.
Das hier angebotene Bettsofa entstand kurz davor für den Hersteller Thysen Nielsen und wurde später von der Firma Komfort hergestellt. Der Rahmen besteht aus massivem Teakholz. Die Sitzfläche kann unter der Rückenlehne hervorgezogen und in die Waagrechte gebracht werden. In dieser Position verhelfen zusätzliche Füsse zu mehr Stabilität. Sitz und Rücken wurden neu gepolstert und mit dänischem Wollststoff bezogen. Länge ca. 185cm. CHF 2500.–