Servierwagen von Bigla
 

16.11.2021Servierwagen von Bigla

Zusammen mit Embru und der Basler Eisenmöbelfabrik gehörte Bigla zu den drei wichtigsten Stahlrohrmöbelproduzenten in der Schweiz, die sich in den 1930er Jahren die Rechte an den Thonetmodellen teilten. Bigla erwarb damals die Rechte an den Modellen von Ludwig Mies van der Rohe, produzierte daneben aber auch selbst entwickelte Modelle. Dazu gehört etwa der hier angebotene elegante Trolley mit der auffällig mittig angebrachten Ablage. Die obere Ablage kann zudem als Tablett verwendet werden und verfügt deshalb über Griffe aus verchromtem Metallblech. Das Holz ist nussbaumfarben gebeizt und zum Schutz des Tabletts dient ein Glas, das exakt in den Tablettrahmen eingepasst wurde, bei Bedarf aber herausgenommen werden kann. L x B x H: 78 x 42 x 70cm. CHF 580.–