Stapelstühle Basler Eisenmöbelfabrik
 

9.07.2020Stapelstühle Basler Eisenmöbelfabrik

Zusammen mit Embru und Bigla übernahm die Basler Eisenmöbelfabrik in Sissach 1933 die Lizenzen für Stahlrohrmöbel von Thonet in der Schweiz. In den Folgejahren produzierte die „BES“ Wohnmöbel. Dazu gehörten zum Beispiel Freischwinger von Marcel Breuer und Sessel von Anton Lorenz.
Spätestens ab den fünfziger Jahren entwirft der Basler Innenarchitekt Walter Frey Modelle für die „BES“. Dazu dürften auch diese Stapelstühle gehören, deren mit hohem Aufwand hergestelltes Stahlrohrgestell eng verwandt ist mit einfacheren Entwürfen des Möbelherstellers Stella, für den Frey Mitte des 20. Jahrhunderts die meisten Modelle entwirft. CHF 650.– (Set)