Tellerschale von Horst Kerstan
 

6.12.2022Tellerschale von Horst Kerstan

Das Augustinermuseum in Freiburg im Breisgau widmete Horst Kerstan unter dem Titel „Keramik der Moderne“ 2015 eine grosse Ausstellung und ehrte ihn als einen der grössten deutschen Keramiker des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich als Porzellanmaler ausgebildet, wechselte Kerstan Mitte der 1950er Jahre zum Töpfern. In diese Zeit fällt auch die Bekanntschaft mit Richard Bampi, der ihn als Meisterschüler aufnahm. Nach dessen frühen Tod übernahm Kerstan die Töpferei in Kandern. Die Farbgebung der hier angebotenen tellerförmigen Schale reicht von Beige, Hellgrau, Grün bis Blau. Im Inneren ist die Glasur matt, auf der Unterseite weist sie eine leichte Krakelierung auf. ø 27cm. CHF 145.–